GRAFEX: Bluebeam Wartungsvertrag

von Martin Rütz am 08.05.2019 um 12:01Uhr

Erfahren Sie in diesem Beitrag, was ein Wartungsvertrag ist, welche Leistungen enthalten sind, wie die Laufzeiten sind und viele weitere Informationen. Der Wartungsvertrag wird teilweise auch Maintenance, Subscription oder selten auch Software-Abo genannt. Hinter allen Begriffen verbirgt sich immer ein Wartungsvertrag.

Wer ist Vertragspartner und wie ist die Laufzeit?

Ein Wartungsvertrag wird zusätzlich zum Lizenzkauf abgeschlossen und beinhaltet im Kern die Berechtigung auf die aktuelle Version. Der Abschluss dieses Vertrages erfolgt zwischen der deutschen Firma GRAFEX und Ihrem Unternehmen! Dementsprechend ist GRAFEX Ihr Vertragspartner und Sie haben kein vertragliches Verhältnis mit dem Hersteller Bluebeam bezüglich Wartung. Die Vertragslaufzeit umfasst in der Regel 12 Monate. Sie erhalten von uns in der Regel vor Ablauf der 12 Monate eine Rechnung, die einen erneuten Abschluss von weiteren 12 Monaten beinhaltet.

Ist ein nachträglich Einsteigen in einen Wartungsvertrag möglich?

Ein nachträgliches Einsteigen in einen Wartungsvertrag ist nur bei gewissen Voraussetzungen möglich: Sie können innerhalb eines Major-Release-Zylus‘ in die Wartung einsteigen. Das heißt, wenn Sie eine aktuelle Version 2018 im Januar 2019 gekauft haben und keine Wartung abgeschlossen haben, aber im März 2019 beschließen doch in die Wartung einzusteigen, dann ist dies möglich. Wir berechnen dann die verstrichenen Monate vom Kauf der Lizenz bis zum Abschluss der Wartung nach! Sollten Sie eine ältere Version wie zum Beispiel Revu 2017 nicht in der Wartung haben und wieder in die Wartung einsteigen wollen, dann müssen Sie ein Update auf 2018 kaufen + Abschluss der Wartung von 12 Monaten ab den Kaufdatum.

Welche Support-Leistungen sind enthalten?

In einem Wartungsvertrag sind Support-Leistungen der Level 1 und Level2 enthalten!

Level1: Email-Support, der Standard-Fragen beantwortet und Probleme löst. Beispielweise wollen Sie wissen, wie Sie in Bluebeam Revu alle Seiten mit einem bestimmten Lesezeichen ausstatten oder was zu tun ist, wenn Revu wiederholt eine Fehlermeldung anzeigt. In diesem Fällen können wir den Fehler sofort identifizieren und beheben bzw. die Frage sofort in einer E-Mail beantworten. Die Standard-Email für Support-Anfragen lautet: support@grafex.de.

Level2: Das Support Level 2 umfasst die Identifikation von Fehlern über die sog. Logs-Dateien. Sollte mithilfe dieser Logs-Dateien die Fehlerbehebung entwickelt werden können, handelt es sich um Level 2. Das Aufheben einer Registrierung fällt auch unter Level 2.

Level 3: Das Experten-Support-Level setzt ein, wenn via Fernzugriff der Sachverhalt genauer untersucht werden muss und keine Ad-Hoc-Fehlerbehebung möglich war. Support in Bezug auf Citrix- oder Terminalserverumgebungen fällt immer unter das Support Level 3. Hier erfolgt die Abrechnung nach jeder angebrochenen Viertelstunde, die durch die Supportanfrage entstanden ist. Nach Durchführung der Supportanfrage erhalten Sie unaufgefordert eine Rechnung in Höhe der erbrachten Leistung (15 min entsprechen 30 €).

Wieso versendet der Hersteller Bluebeam Erinnerungsschreiben in Englisch via E-Mail?

Leider sind diese Aussendungen seitens Bluebeam automatisiert und wir haben keinen Einfluss auf die Aussendung. Sehen Sie in diesem Beitrag, wie diese E-Mails aussehen. Die gute Nachricht für Sie ist, dass sie die E-Mail löschen können, da Sie keine Relevanz für Sie besitzt! Wir als Firma GRAFEX sind Ihr Wartungsvertragspartner und nur mit uns schließen Sie einen Vertrag! Leider geht hier Bluebeam sehr amerikanisiert vor.

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne an unser GRAFEX-Bluebeam-Team!


Tags:

  • Bluebeam
  • Bluebeam Revu 2015