Update: Bluebeam Revu 2019.1.20

von Martin Rütz am 03.06.2020 um 06:21Uhr

Wir präsentieren Ihnen wieder ein neues Update von Bluebeam Revu 2019. Das Update umfasst wieder wichtige Bugfixes, wie zum Beispiel, dass PDF-Dokumente aus Google Chrome korrekt angezeigt werden können. Nach ersten Erkenntnissen macht das In-App-Update wieder Probleme, welche sich aber nicht auf die Arbeit mit der Software auswirken.

Verbesserungen

Plugins

  • Unterstützung für Revit 2021 hinzugefügt
  • Zusätzliche Unterstützung für Solidworks 2020

Stempel

  • Eine Funktion zur automatischen Konvertierung von BRX-Stempeln aus dem Ordner Stamps in PDF-Stempel wurde hinzugefügt.
  • Kunden-Entwicklungsprogramm: Es wurde ein Pfad innerhalb von Revu hinzugefügt („Help Make Revu Better“ im Hilfe-Menü), über den Kunden am Kundenentwicklungsprogramm teilnehmen können.

Gelöste Probleme

Chrome

  • Mit Chrome erstellte PDFs oder mit Chrom betriebene Browser, die verstümmelten Text in Revu anzeigen

Studio

  • Nach der Verwendung von „Speichern unter“ zum Speichern von PDF in einem Studio-Projekt erscheinen temporäre Messungen als normale Markierungen
  • Revu stürzt ab, wenn eine Studio-Projekt-ID kopiert wird, während das Projekt geladen/geöffnet wird, abhängig von der Verbindungsqualität
  • Das Öffnen von Dateieigenschaften einer Datei in einem „Konflikt“-Zustand führt zum Absturz von Revu
  • Revu stürzt ab, wenn der Host nach Verbindungsabbruch neue Benutzergruppen hinzufügt
  • Die Option „Sitzung beenden“ kann unter bestimmten Umständen inaktiv werden
  • Projektdateien, die ausgeschnitten und in einen Unterordner eingefügt werden, gehen in den übergeordneten Ordner
  • Falsche Studio-Version wird auf der Registerkarte Projekteinstellungen angezeigt
  • Der Link „Benachrichtigungen verwalten“ im Kontextmenü für Studio-Projekte verweist auf die Seite für Sitzungen
  • Einige Benutzer können keine Studio-Einladungen an Benutzer außerhalb ihrer Domäne senden
  • Datei kann mit einem aktuellen Revu-Client nicht in eine v1-Sitzung hochgeladen werden

Rendering

  • Einige PDFs geben Muster als schwarze Bereiche wieder
  • Text- und Grafikelemente in einigen PDFs werden nicht richtig gerendert und/oder erscheinen verblasst
  • In Revu 2019 können Linien grau oder dünn und Knoten als Punkte erscheinen
  • Bestimmte Linienbreiten und Transparenzen werden nicht richtig wiedergegeben
  • Linien von Schraffurmustern können beim Rendern dupliziert werden
  • Das Vorschaufenster im Windows Explorer zeigt nicht die vollständige PDF-Datei an, und das Zoomen kann Fehler verursachen.
  • Bestimmte Ebenen zeigen keinen Inhalt in Revu 2019

PDF-Bearbeitung

  • Seitenbeschriftungen werden nicht aktualisiert, wenn Seiten im Miniaturansichtsfenster neu geordnet werden
  • Das Einfügen von Seiten, wenn beide Dateien Lesezeichen haben, bricht die Lesezeichen auf der eingefügten Datei
  • Das Kombinieren von Dateien, wenn die erste oder zweite eingefügte Datei keine Lesezeichen enthält, bricht die Lesezeichen für die anderen Dateien
  • Die Neuanordnung von Seiten im Miniaturansichten-Fenster unterbricht Lesezeichen für kombinierte PDFs, wenn das Lesezeichen zu einem neuen Elternteil verschoben werden müsste.
  • Batch-Slip-Sheeting-Dateien auf einem Netzlaufwerk unterbrechen relative Hyperlinks, wenn die Optionen „Überarbeitete Seiten einfügen“ und „Markierungen kopieren“ verwendet werden

Bluebeam Stapler

  • Das Einfügen oder Löschen von Seiten einer PDF-Datei mit Lesezeichen, die mit einer 2019-Version des Bluebeam Hefters erstellt wurden, führt zum Abbruch dieser Lesezeichen
  • Das Heften von Dateien, wenn die erste Datei keine Lesezeichen enthält, bricht die Lesezeichen für die anderen Dateien

Andere

  • Ein Ausnahmefehler tritt auf, wenn ein In-App-Update von einer Version von Revu vor 2019.1.16 durchgeführt wird.
  • 3D-Konvertierungsprozess lizenziert beim Öffnen von IFC-Dateien und deren Konvertierung in 3D-PDF in Revu nicht lesbar
  • Batch Sign & Seal-Prozess schlägt fehl, wenn die digitale Signatur von Entrust 3rd-party ausgewählt wird
  • Benutzer, die Dokumente in Revu mit bestimmten Zertifikaten signieren, erhalten den Fehler „Input String was not in a correct format“.
  • Vollbild-Schwebebalken erscheint auch nach dem Wechsel in den „Markup-Modus“.
  • „Betreff“ und „Etikett“ in Messungen werden nicht automatisch vervollständigt, auch wenn diese Option aktiviert ist.
  • Textfelder verlieren alle bearbeiteten Einstellungen und kehren zur Standardschriftart zurück, wenn „Schriftart automatisch vergrößern“ aktiviert ist und der Benutzer zum Verlassen des Bearbeitungsmodus ESC drückt.
  • Das Hinzufügen von Revisionen zu einem Satz mit relativen Hyperlinks führt zum Abbruch der Links
  • Einige Benutzer können nach der Aktualisierung auf Revu 2019.0.20 keine Stempel verwenden.
  • Möglichkeit, BRX-Stempel zu importieren, die noch vorhanden sind, obwohl die BRX-Stempel veraltet sind
  • Falsche Transparenz, die mit DWG in PDF.pc3 mit dem AutoCAD-Plugin erzeugt wurde
  • Von der Autani-Anwendung erstellte Markups werden in Revu nicht angezeigt
  • PDFs, die mit dem Kollaborationswerkzeug Miro erstellt wurden und verstümmelten Text in Revu anzeigen
  • Mehrseitige RVT-Datei kann nicht mit dem Revit-Plugin konvertiert werden, wenn die Datei in der BIM 360-Wolke gespeichert ist, ohne den Desktop Connector zu verwenden

Das Update funktioniert innerhalb von Revu über Hilfe > Auf Updates prüfen!

Bei Fragen steht Ihnen unser Support-Team gerne zur Verfügung!


Tags:

  • Bluebeam
  • Bluebeam Revu 20
  • Digitale Prüfung